#Mietenbrücke

Gemeinsam verantwortungsvoll Handeln in Zeiten der Corona-Pandemie und darüber hinaus. Ein Aufruf unterstützt von Häuser Bewegen.

Die wirtschaftliche Existenzgrundlage vieler Menschen braucht jetzt in der Corona-Krise Unterstützung und besondere Aufmerksamkeit.

Viele Menschen werden von den aktuellen CoVid-19-Vorsorgemaßnahmen hart getroffen, denn sie haben neben der Einschränkung ihrer Bewegungsfreiheit auch große Einkommensausfälle. Die ohnehin knappen finanziellen Mittel schwinden rasch, wenn Betriebe keine Einnahmen mehr erzielen können und Löhne ausbleiben. Insbesondere Ladengeschäfte haben während des „Shut Downs“ keine Chance auf einen geregelten Betrieb. Das betrifft nicht nur die Betreiberinnen und ihre Familien, sondern auch direkte oder mittelbare Mitarbeiterinnen. Ohne Einnahmen werden die Mieten für Gewerbeflächen jetzt für viele Menschen zur existenziellen Hürde.

Vermieter*innen haben in dieser Situation eine besondere Verantwortung.

Werden Sie Teil dieser solidarischen Aktion – mit der wir uns gemeinsam über die Krise helfen. Wenn wir wollen, dass „nach Corona“ die kulturelle und wirtschaftliche Vielfalt unserer Gesellschaft wiederauflebt, dann braucht es jetzt unseren Zusammenhalt!

Werden Sie Teil der #Mietenbrücke